Jacken

Jacken · 28. September 2022
Die Idee zu diesem Schnittmuster kam mir ganz spontan, und ebenso spontan habe ich dafür einen Stoff aus dem Fundus verwendet, der eigentlich für etwas anderes gedacht war. Für das ursprüngliche Projekt war zu wenig da, und auch für diese Jacke musste ich den Stoff nicht nur quer verarbeiten, sondern auch das letzte Fitzelchen für die Ärmelrüschen verwenden. Wäre mehr Stoff da gewesen, hätte ich die Rüschen vermutlich etwas üppiger gestaltet, aber das ist ja sowieso der erste...

Rationeller Zuschnitt oder warum ich Anzüge mag: Westen im Herrenstil aus Reststücken, gestückelt
Jacken · 02. Juli 2022
Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung durch Verlinkung und Markennennung. Das Thema Umweltschutz ist, so scheint es, nun im Bewusstsein vieler Menschen angekommen zu sein, auch wenn sich daraus noch nicht zwingend eine konkrete Handlung ergibt. Aber das beklemmende Gefühl, dass die Zeit des Schwelgens im Überfluss und der simplen Freude an schönen Dingen vorbei ist, das ist da. Das betrifft natürlich auch und gerade die Mode. Mir war lange nicht bewusst, dass Textilmüll SO weit...

Finish two, start one: Mein Karo-Blouson (aka der luxuriöste wearable muslin, den ich je genäht habe)
Jacken · 07. Juni 2022
Ich habe mir eine Challenge auferlegt: Zwei Stücke fertig stellen, bevor ich ein neues Projekt anfangen oder Stoff kaufen darf. Und um die Motivation ein wenig zu erhöhen, werde ich meinen Fortschritt hier.

Die epische Jacke, Teil 2: Revers pikieren, ja oder nein?
Jacken · 16. Januar 2022
Als ich vor ewig langer Zeit in den USA war, war es dort gerade Mode, alles, was großartig und awesome war, als "epic" zu bezeichnen. Das hat mich total genervt, denn erstens mag ich keine Parasitenwörter, die überall auftauchen, so dass man es einfach nicht mehr hören kann. Zum anderen bedeutet "epic" ja eigentlich "ermüdend langatmig", also nix Positives. Es wurde anscheinend angenommen, dass ein Epos immer was Grandioses ist… :-) Ich bin eigentlich gar nicht so ein Sprach-Purist, aber...

Invisible Mending oder die unendliche Geschichte einer Jacke mit Karomuster
Jacken · 09. Januar 2022
Hallo zusammen, ein frohes neues Jahr wünsche ich Euch! Mein Vorsatz fürs neue Jahr ist weiterhin, weniger perfektionistisch zu sein (was nicht weniger sorgfältig bedeuten soll!), und dafür mehr den Prozess zu schätzen. Und auch, Fehler als Chance zum Lernen zu begreifen. Dazu kann ich gleich mal eine kleine Episode aus meinem Studio (aka Nähzimmer) erzählen. Tja, manchmal ist eben der Wurm drin, aber sowas von. Vor einigen Wochen habe ich über die langsam in Vergessenheit geratende...

Patchwork
Jacken · 10. Oktober 2021
Ich gebe es zu, ich habe sehr viele verschiedenen Projekte in Arbeit, was auch daran liegt, dass ich nicht immer zu allem Lust habe. Manchmal sind es aber auch "externe" Faktoren. Im Sommer sitze ich nicht gerne drinnen an meiner Maschine, wenn das Wetter so herrlich ist. Dieses Jahr lagerten wir öfters auf einer Wiese in der Nähe unserer Wohnung unter einem Baum, und manchmal wollte ich dann was zum Werkeln mitnehmen. Und auch jetzt ist das Wetter tagsüber noch so herrlich, dass man noch...